Häufige Fragen


Maximale Teilnehmerzahl

Da ich Ihnen ein zielgerichtetes und spannendes Training bieten möchte ist bei mir die maximale Teilnehmerzahl pro Kurs auf 6 Hund-Halter-Teams beschränkt. Einige Kurse führe ich sogar mit maximal 4 Teams durch.
Sie bezahlen für den Unterricht und somit auch für die Zeit, die ich damit verbringe Ihnen mit dem Training zu helfen oder Instruktionen zu geben. Wenn ich zu viele Teilnehmer habe, ist es mir nicht mehr möglich individuell auf die Teilnehmer einzugehen.

Aktuell aufgrund der Corona-Krise darf ich max. 4 Hund-Halter Teams unterrichten.

Ausrüstung 1. Kurstag

Bitte bringen Sie am 1. Kurstag:
- gute Laune
- Motivation
- Ihren hungrigen Hund
- eine normale Leine (keine Flexileine)
- ein Halsband und / oder ein Führgeschirr
- genügend weiche Leckerli (z.Bsp. Cervelat klein geschnitten)
- ein Spielzeug
- Schreibzeug
- das Kursgeld
mit.

Verbindlichkeit

Wenn Sie sich für einen Kurs angemeldet haben, ist die Teilnahme und die Bezahlung des Kursgeldes verbindlich. Für Abmeldungen weniger als 14 Tage vor Kursbeginn muss 50% des Kursgeldes erhoben werden. 7 Tage vor Kursbeginn werden die vollumfänglichen Kosten verrechnet.

Ist Hundetraining wieder erlaubt?

Ja ist es, es gibt aber wie an allen Orten einige Auflagen.

1. HÄNDEHYGIENE Massnahmen
 Alle Personen reinigen sich regelmässig die Hände.
 Die Begrüssung erfolgt ohne Handschlag.
 Die Teilnehmer berühren keinen fremden Hund.
 Nach jeder Übungsstunde reinigt die Übungsleitung ihre Hände.

2. DISTANZ HALTEN Massnahmen
 Die Übungsleitung gestaltet die Übungen so, dass die 2 m Distanz eingehalten werden können.
 Die Teilnehmer untereinander halten 2 m Distanz zueinander.
 Es ist immer nur ein Hund abgeleint. Ausnahmen bei Welpenstunden (Sozialkontakt Hunde)
2 a) ARBEIT MIT UNVERMEIDBARER DISTANZ UNTER 2m Massnahmen
 Bei Eskalationen darf durch die Übungsleitung die 2 m kurzfristig unterschritten werden.

3. REINIGUNG Massnahmen
 Nach jeder Übungsstunde wird die Toilettenanlage (wenn benützt) desinfiziert.
 Nach jeder Übungsstunde werden Türgriffe, etc. desinfiziert.
 Die Einweghand- sowie die Reinigungstücher sind täglich zu entsorgen.

4. BESONDERS GEFÄHRDETE PERSONEN Massnahmen
 Die Übungsleitung kann sich mit Gesichtsmasken und/oder Gesichtsvisier schützen.

5. COVID-19-ERKRANKTE AM ARBEITSPLATZ Massnahmen
 Personen mit Krankheitssymptomen dürfen an den Übungsstunden nicht teilnehmen.

6. BESONDERE ARBEITSSITUATIONEN Massnahmen
 Teilnehmer können sich mit Gesichtsmasken oder Gesichtsvisier schützen. (Beschaffung durch Teilnehmer).
 Jeder Teilnehmer verwendet die eigenen Motivationsgegenstände.
 Bei Trainingshallen ist mindestens 4 mal pro Tag für ca. 10 Min. zu lüften

7. INFORMATION Massnahmen
 Allen Teilnehmern wird dieses Schutzkonzept per Mail vorgängig zugestellt.
 Das vorliegende Schutzkonzept wird zusätzlich am Eingang zum Trainingsgelände ausgehängt.

8. MANAGEMENT Massnahmen
 Die Einteilung der Gruppen erfolgt im Vorfeld durch die Leitung. Aufgebot per Mail.
 Vor Übungsbeginn erläutert die Übungsleitung jeweils die Fixpunkte dieses Reglements.
 Auf der Toilettenanlage ist eine Protokollliste mit Zeitangabe betr. Desinfektion zu führen.
 Der Anbieter führt pro Übungsstunde eine Teilnehmerliste mit Name, Adresse und Tel-.Nr..

ANDERE SCHUTZMASSNAHMEN Massnahmen (können nach Lockerungen des BAG angepasst werden)
 Die Zahl der Anwesenden darf die Zahl 5 nicht überschreiten.
 Die Übungsstunden werden ausschliesslich auf dem Areal der Hundeschule durchgeführt.
 Aufenthaltsräume sind generell geschlossen.
 Es werden keine Getränke, etc. angeboten.
 Die 2 m Distanz sind auch bei der An- und Wegfahrt zur Übungsstunde einzuhalten.